8. Oktober 2020

Blog 10 Head

Baustellenfest 2Viele Anlässe werden beim Bauen gefeiert. Es fängt an mit dem Spatenstich, dann kommt das Richtfest und danach die Schlüsselübergabe bzw. die Einweihung der bezugsfertigen Gebäude. Wir haben im Mutterhaus nun noch ein zusätzliches Fest eingeführt. Nämlich das Baustellenfest, zur Markierung einer wichtigen Zwischenentappe. Es ist nämlich 1 Jahr vergangen seit unserem Spatenstich und der Bau ist so gut vorangeschritten. Deshalb hat die Bauherrschaft, also die Diakonissen des DMH, ihren besonderen Dank durch dieses Baustellenfest gegenüber den Handwerkern zum Ausdruck gebracht. Ein großes Dankeschön für deren fleissigen Einsatz, die stets  aufgeräumte Baustelle, die sehr gute Bauausführung und Qualität und die freundlichen Begegnungen mit den Handwerkern, deren freundlichen Begrüssungen, wenn man sich täglich aufs Neue begegnet. Das waren mehr als genug Gründe, um am letzten Freitag schon um 14 Uhr Feierabend zu machen und miteinander bei gutem Essen und guter Laune die Zwischenetappe zu feiern. Zudem wurde auch der Dank aller Anwesenden an Gott weitergegeben, denn bisher blieben alle Handwerker auf dem Bau bewahrt!

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Rastert, Geschäftsführer