27. September 2019

Blog 08 Head

Ich heiße Moritz Scheel, studiere Staatswissenschaften in Erfurt und darf im Zuge meines dreiwöchigen Praktikums in der Geschäftsleitung des DMH meine Perspektive der Bauarbeiten teilen:

Es geht in großen Schritten vorwärts auf dem Gelände des DMH St. Chrischona. So sind fast täglich Fortschritte bei Bau, Planung und Vision des neuen Wohnparks zu beobachten. Gerade die Arbeit des Bautrupps schreitet so zügig voran, dass dies auch immer wieder von neuen Gästen bemerkt wird. Selbst für jemanden, der das ursprüngliche Areal nie gesehen hat, sind die Veränderungen von Tag zu Tag spür- und erlebbar. Und das schafft Lust auf mehr. Es ist spannend sich vorzustellen, wie innerhalb weniger Monate und Jahre etwas komplett Neues auf St. Chrischona entstehen und Hand in Hand mit der Tradition und Erfahrung der Schwestern die Zukunft gestalten wird. Gerade das Zusammenkommen verschiedener Generationen ist in unserer heutigen Zeit sehr wertvoll und einer der besonderen Aspekte der christlichen Gemeinde. So kann eine lebendige Gemeinschaft um Jesus entstehen, welche zu einer großen Familie werden wird.

Moritz Scheel, Praktikant im DMH

Scheel SrUrsula