18. September 2019

Blog 07 Head

Aus der Vogelperspektive ist es sehr gut zu erkennen: an allen Ecken unseres Areals sind Baumaschinen im Einsatz. Nach dem Abriss der Gärtnerei gibt es in dieser Woche in der Areal-Mitte einen gewaltigen Bodenaushub für die Vorbereitungsarbeiten zur unterirdischen Installation des neuen Transformators. Gleichzeitig werden im Hauptzufahrtsbereich die Versorgungsleitungen erneuert und von der Ost- sowie von der Westseite werden zusätzliche Zufahrtsstrassen errichtet, so dass unser Areal weiterhin erreichbar ist für unsere Diakonissen, Mitarbeiter, Besucher, Mieter, Lieferanten, eventuelle Notfalleinsätze und natürlich auch für die Bauleute mit ihren Maschinen. Parallel dazu wird das abzureisende Zweifamilienhaus zur Zeit entkernt und dekontaminiert. Insgesamt eine große logistische Herausforderung, die seitens des Bauteams bisher gut geplant war und durchgeführt wurde. Bei all den Arbeiten hoffen und beten wir, dass sich weiterhin keine Unfälle ereignen.

[yjsgmedia link=“../images/videos/Baustelle_17-9-19.mp4″ poster=“/“ width=“899″ height=“508″ resp=“yes“ id=“yjsg_media166″]